Hundekrankenversicherung - die Rettung vor Hundstagen

Die Hundekrankenversicherung ist für die meisten Hundebesitzer wie ein Fels in der Brandung. Denn selbst der robusteste Vierpföter ist vor Krankheiten, Unfällen oder Verletzungen nicht geschützt. Einmal ganz davon abgesehen, dass jedem Hundehalter regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen oder Impfungen ins Haus stehen.

Ob Tollwutimpfung, Glassplitter in der Pfote, verdorbener Magen oder im schlimmsten Fall eine rettende Operation - der Besuch beim Tierarzt kann schnell in die Hunderte gehen und jeden Hundefreund in finanzielle Bedrängnis bringen.

Die Krankenversicherung für Hunde schützt Sie davor. Sie übernimmt je nach Tarif bis zu 100 Prozent der Behandlungs- und Therapie- oder OP-Kosten, so dass Sie sich im Krankheitsfall Ihres Hundes ganz seiner Betreuung und Heilung widmen können.

 

Komfort S
Unsere Empfehlung
Komfort M
Komfort L
Kostenübernahme
80%
100% (wahlweise 80%)
100% (wahlweise 80%)
Abrechnungshöhe nach GOT
3-facher GOT
3-facher GOT und 4-facher Satz bei Notfällen.
3-facher GOT 4-facher Satz bei Notfällen.
Wartezeit
3 Monate (außer bei Unfällen)
1 Monat (außer bei Unfällen)
Keine generelle Wartezeit
Freie Tierarzt- und Klinikwahl
Kastration/Sterilisation
Einschränkung: Nur bei medizinischer Notwendigkeit
Einschränkung: Nur bei medizinischer Notwendigkeit
Einschränkung: Nur bei medizinischer Notwendigkeit
Rassespezifische Erkrankungen
Rassespezifische Erkrankungen
-
Ellenbogen-/Hüftdysplasie
12 Monate Wartezeit
12 Monate Wartezeit
12 Monate Wartezeit
Reiseschutz
-
Einschränkung: nur im Falle eines Unfalls Erstattung bis 500 € Reisekosten
Einschränkung: nur im Falle eines Unfalls Erstattung bis 500 € Reisekosten
Kennzeichnung
-
Unterbringung in Tierklinik
-
Unterbringungskosten bis 100 € mitversichert
Unterbringungskosten bis 100 € mitversichert

Operationen
Jahreshöchstleistung
1.000 € je Versicherungsfall und -jahr
500 € im 1. Versicherungsjahr, danach 20.000 €
500 € im 1. Versicherungsjahr und danach für OPs 20.000 € und für Heilbehandlungen unbegrenzt
Diagnostik/Untersuchungen vor OP
-
Behandlung/Medikamente vor und nach OP
Bis 20 Tage nach der OP
Bis 20 Tage nach der OP
Bis 20 Tage nach der OP
Zahnextraktion/Wurzelbehandlung
Nur Wurzelbehandlung
OPs unter Voll-/Teilnarkose
Homöopathie/Akupunktur nach OP
-
-
Nur bei Behandlung durch den Tierarzt
Lasertherapie nach OP
-
-
Nur bei Behandlung durch den Tierarzt
Prothesen inkl. OPs und Behandlungen
-
-
max. 500 € Zuschuss für die Prothes
Behandlungen
Vorsorge: Impfungen Prophylaxe, etc.
-
-
Nur im Rahmen der jährlichen Gesundheitspauschale von 70 €
Diagnostik: Röntgen, EKG, Blutproben, etc.
-
-
Arzneimittel/Medikamente
-
-
Zahnprophylaxe: Reinigung, Zahnstein, etc.
-
-
Nur im Rahmen der jährlichen Gesundheitspauschale von 70 €
Physiotherapie (ohne OP)
-
-
Nur bei Behandlung durch den Tierarzt
Homöopathie und Akupunktur (ohne OP)
-
-
Nur bei Behandlung durch den Tierarzt
Vertrag
Direkte Abrechnung mit dem Tierarzt
Vertragslaufzeit
1 Jahr
1 Jahr oder 3 Jahre
1 Jahr oder 3 Jahre
Kündigungsfrist
1 Monat nach Ablauf des 1. Jahres
1 Monat nach Ablauf des 1. Jahres
1 Monat nach Ablauf des 1. Jahres
Angebot berechnen Angebot berechnen Angebot berechnen

 

Tierkrankenversicherung von BavariaDirekt und ELEMENT

Die günstige Hundeversicherung von BavariaDirekt und ELEMENT können Sie über die Webseite der BavariaDirekt individuell berechnen und direkt online abschließen. Nach Abschluss genießen Sie den Schutz je nach gewähltem Tarif sowie alle Vorteile der BavariaDirekt Versicherungen.

  • Kostenübernahme (Behandlung, Therapie, Medikamente) 80 bis zu 100 Prozent (Tarif L)
  • Krankenversicherung für alle Hunderassen
  • Auslandsschutz (bei vorübergehenden Auslandsaufenthalten weltweit je nach Tarif bis zu 12 Monate)
  • Jährliche Gesundheitspauschale in Höhe von 70 Euro, u.a. für Wurmkuren, Schutzimpfungen, Kastration oder Sterilisation (Tarif L)
  • inklusive OP-Schutz
  • Freie Tierarzt- und Klinikwahl
  • 20 Tage OP-Nachsorge
  • inklusive Zahnbehandlung
  • Übernahme der Kosten für Homöopathie und Akkupunktur beim Tierarzt (Tarif L)
  • inklusive Physiotherapie durch den Tierarzt (Tarif L)

 

Tierarztkosten - teuer ohne Hundekrankenversicherung

Das Fehlen einer Hundekrankenversicherung kann Sie teuer zu stehen kommen. Die folgende Übersicht zeigt, was einzelne Behandlungen für Hunde kosten und welche Summen Sie ohne Hundekrankenversicherung selbst übernehmen müssten. Erst 2022 gab es eine Aktualisierung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) mit Preissteigerungen von bis zu 70 Prozent.

 

 

Mindestsatz gerundet

LEISTUNGEN
Untersuchung mit Beratung
23 €
Impfungen
11,50 €
Kastrationen Rüde
70 €
Kastrationen Hündin
190 €
Mehr Details einblenden
Ultraschall
59 €
Röntgen
30 €
Stationäre Behandlung ohne Futter oder Behandlung
19 €
Stationäre Behandlung ohne Futter oder Behandlung
30 €
Weniger Details einblenden
 Angebot berechnen

 

Bedenken Sie, dass ein Tierarztbesuch in der Regel aus einer Diagnostik oder Behandlung besteht, die wiederum mehrere Leistungen erfordert und daher fast immer mehrere Posten auf der Rechnung stehen.

Hinzukommt, dass der Tierarzt - je nach Komplexität der Untersuchung, Ausstattung der Praxis, ob Leistungen an Feiertagen notwendig waren oder aufgrund von besonderen fachlichen Qualifizierungen den 2- oder 3-fachen Satz berechnen kann. Bei einem Notfall sogar den 4-fachen Satz. Eine Hundekrankenversicherung schützt Sie - selbst vor der horrendesten Rechnung.

Der BavariaDirekt-Tipp

Unabhängig von der Hundeversicherung, sollten Sie sich vor einem Tierarztbesuch erkundigen, welchen Satz der Tierarzt abrechnet. Im Zweifel lohnt sich der Vergleich der Kosten von verschiedenen Praxen.

Kranken- und OP-Schutz inklusive

Nicht nur bei Menschen, auch bei Hunden sind Operationen mit hohen Kosten verbunden. Die Voruntersuchungen, die Nutzung von OP-Räumen und sterilen Geräten, Narkose, Nachbehandlung und Medikamente türmen sich auf einer Tierarztrechnung schnell zur Unsumme auf.

Egal ob geplanter Eingriff oder Notoperation - mit einer Tierkrankenversicherung sorgen Sie vor, denn unabhängig von den Kosten ist jede Operation auch mit Sorgen verbunden. Bei der ELEMENT-Hundeversicherung ist der OP-Schutz inklusive, so dass Sie zumindest in finanzieller Hinsicht unbesorgt sein können.

 

   

 

Diese Kosten zahlt die Hundekrankenversicherung nicht

Nicht ausnahmslos jede Behandlung Ihres Hundes ist ein Fall für die Tierkrankenversicherung. Es gibt Leistungen, die ausgeschlossen sind. Unser Partner übernimmt unter anderem keine Kosten für

  • Behandlungen aufgrund angeborener Fehlentwicklungen
  • Impfschäden
  • Behandlungen in Zusammenhang mit Zucht und Trächtigkeit
  • ästhetische und kosmetische Eingriffe

Auch die Bestattungs- oder Einäscherungskosten übernimmt  die Hundekrankenversicherung nicht. Diese müssen Hundehalter selbst tragen. Den Tod eines Hundes muss immer ein Tierarzt bestätigen. Die Bescheinigung des Tierarztes können Sie bei der Gemeinde aber auch bei der Hundehaftplichtversicherung vorlegen, um zu viel gezahlte Steuern oder Kosten erstattet zu bekommen.

Hundehaftpflicht - sinnvolle Pflicht?

Die Pflicht zum Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung ist in Deutschland unterschiedlich geregelt. In den meisten Bundesländern ist sie - zumindest für als gefährlich eingestufte Rassen - verpflichtend. Denn es gilt: Für Schäden, die ein Hund verursacht, haftet immer der Halter (§ 833 BGB). Unser Tipp: Für jeden Hundebesitzer ist eine Hundehaftplicht empfehlenswert.

Häufige Fragen und Antworten zur Hundekrankenversicherung

Eine Hundekrankenversicherung ist für jeden Hundehalter sinnvoll. Denn schnell können Tierarztbesuch oder nötige Operationen immense Kosten verursachen. Die Hundekrankenversicherung übernimmt einen Großteil davon. Wenn Ihr Hund Hilfe braucht, können Sie unbesorgt sein und müssen nicht bei der Behandlung sparen.  

Die Kosten einer Hundekrankenversicherung variieren zwischen den Anbietern. Grundsätzlich hängt die Höhe vom Tarif, dem Leistungsumfang und vom Alter des Hundes ab. Eine günstige Hundekrankenversicherung erhalten Sie bereits ab 12 Euro pro Monat, eine Premium-Tierversicherung kostet hingegen bis zu 100 Euro monatlich. Die Hundekrankenversicherung von BavariaDirekt und ELEMENT erhalten Sie bereits ab 30 Euro pro Jahr.

Im Tarif "Komfort S" besteht eine generelle Wartezeit von drei Monaten ab Versicherungsbeginn, außer bei Unfällen. Im Tarif "Komfort M" hat Ihr Hund einen Monat nach Vertragsbeginn Versicherungsschutz, außer bei Unfällen. Im Tarif L "Voll-Schutz" hat Ihr Hund sofortigen Versicherungsschutz ohne generelle Wartezeit.

Die Hundekrankenversicherung von BavariaDirekt und ELEMENT hat zudem eine Wartezeit von 12 Monaten u. a. für: Hüftgelenksdysplasie (HD), Ellenbogendysplasie (ED), Herzerkrankungen, Allergien und Schilddrüsenerkrankungen, Goldakupunktur bzw. Implantate (falls vereinbart), Augenlid-Fehlstellungen, Nabelbruch, Arthrosen und Epilepsie.

Sie können Ihren Vertrag nach einem bezahlten Schadenfall oder nach Ablauf des 1. Versicherungsjahres jeweils zum 1. eines jeden Monats kündigen. Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail an ELEMENT oder nutzen Sie das Kontaktfeld im ELEMENT-Kundenportal. Ihre Kündigung muss spätestens einen Monat vor dem Kündigungsdatum eingehen.

Sie können einen Vertrag für Ihren Hund abschließen, sobald er acht Wochen alt (Vollendung der 8. Lebenswoche) ist. Für Hunde, die neun Jahre oder älter sind, können wir keinen Versicherungsschutz anbieten.

Ihr Hund muss zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses frei von akuten oder chronischen Erkrankungen sein. Außerdem darf in den letzten sechs Monaten keine Behandlung oder Operation von einem Tierarzt durchgeführt oder angeraten worden sein. Hiermit sind keine Tierarztbesuche aufgrund von Vorsorgebehandlungen gemeint, z.B. Entwurmung, Impfung, Zahnstein, Milchzahn oder ähnliches sowie Kastration oder Sterilisation ohne medizinischen Grund.

Die GOT ist die Abkürzung für Gebührenordnung für Tierärzte. Sie regelt, welche Vergütungen Tierärzte für ihre Leistungen in Rechnung stellen dürfen. Der Gebührenrahmen erstreckt sich in der Regel vom 1- bis zum 3-fachen Satz. Die Kosten variieren je nach Lage eines Falles. So rechtfertigt z.B. ein Notdienst einen höheren Abrechnungssatz. Die Hundekrankenversicherung unseres Partners leistet in Notdienstzeiten bis zum 4-fachen Satz der GOT.